gnurpsnewoel. Comments http://gnurpsnewoel.blogsport.de pinksein dagegen. Sat, 21 Oct 2017 08:10:15 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: A_Loch http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2010/01/06/alter-aus-geburtsdatum-berechnen-per-tabellenkalkulation/#comment-8852 Tue, 24 Mar 2015 10:57:48 +0000 http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2010/01/06/alter-aus-geburtsdatum-berechnen-per-tabellenkalkulation/#comment-8852 Ich nochmal. Hat jemand eine Idee wie ich das ganze erledigen kann? Danke schonmal für eure Hilfe, Ich nochmal. Hat jemand eine Idee wie ich das ganze erledigen kann? Danke schonmal für eure Hilfe,

]]>
by: A_Loch http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2010/01/06/alter-aus-geburtsdatum-berechnen-per-tabellenkalkulation/#comment-8851 Tue, 24 Mar 2015 10:49:29 +0000 http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2010/01/06/alter-aus-geburtsdatum-berechnen-per-tabellenkalkulation/#comment-8851 HÄH???? ich versteh das nicht? Ich m,ach jetz´t gleich schluß mit meinem Live:) YOLO BYE HÄH???? ich versteh das nicht? Ich m,ach jetz´t gleich schluß mit meinem Live:)
YOLO BYE

]]>
by: Geschlechtsdysphorie vs. Hirngeschlecht: Nachtrag 4: gesellschaftliches Geschlecht nach Selbstaussage ¦ wunder2welt http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8625 Fri, 27 Jun 2014 18:38:54 +0000 http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8625 [...] Auch der Vorschlag zum TSG des Arbeitskreises tsgreform und die argentinische und dänische Regelung akzeptieren einfach die Selbstaussage und verwenden keine weitere Begründung. [...] […] Auch der Vorschlag zum TSG des Arbeitskreises tsgreform und die argentinische und dänische Regelung akzeptieren einfach die Selbstaussage und verwenden keine weitere Begründung. […]

]]>
by: gnurpsnewoel http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8622 Thu, 26 Jun 2014 21:14:37 +0000 http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8622 Hallo lhr, vielen Dank für deine Einschätzung! Ich gebe zu, dass ich mich auch sehr gefreut habe. Mit meinem Posting wollte ich zur Debatte beitragen, dass das kein Grund zum Rasten und Ruhen ist. Dieser Aspekt fehlte mir bis dahin in der Diskussion direkt nach der Gesetzesänderung in Dänemark. Viele Grüße! Hallo lhr, vielen Dank für deine Einschätzung! Ich gebe zu, dass ich mich auch sehr gefreut habe. Mit meinem Posting wollte ich zur Debatte beitragen, dass das kein Grund zum Rasten und Ruhen ist. Dieser Aspekt fehlte mir bis dahin in der Diskussion direkt nach der Gesetzesänderung in Dänemark. Viele Grüße!

]]>
by: Geschlechtsdysphorie vs. Hirngeschlecht: Nachtrag: 1. Selbstbestimmung ¦ wunder2welt http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8621 Tue, 24 Jun 2014 17:57:39 +0000 http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8621 [...] Deswegen macht es Sinn, dass hier die Selbstauskunft der Transmenschen reichen sollte. Für den rechtlichen Bereich ist aus meiner Sicht diese Diskussion auch abgeschlossen, mit dem Vorschlag des Arbeitskreis TSG-Reform gibt es auch einen guten Konsens, wie das praktisch umgesetzt werden könnte, und ist in Argentinien und mit Abstrichen auch in Dänemark schon so umgesetzt. [...] […] Deswegen macht es Sinn, dass hier die Selbstauskunft der Transmenschen reichen sollte. Für den rechtlichen Bereich ist aus meiner Sicht diese Diskussion auch abgeschlossen, mit dem Vorschlag des Arbeitskreis TSG-Reform gibt es auch einen guten Konsens, wie das praktisch umgesetzt werden könnte, und ist in Argentinien und mit Abstrichen auch in Dänemark schon so umgesetzt. […]

]]>
by: lhr http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8620 Tue, 24 Jun 2014 09:56:31 +0000 http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8620 Ich finde schon, dass es ein Grund zum feiern ist. Denn es ist eine eindeutige Verbesserung zur vorherigen Gesetzeslage und ich fände es super, wenn dies in Deutschland auch ohne Gutachten ginge - zumal beim deutschen Verfahren weitaus mehr als 6 Monate ins Land gehen. Ich teile deine Ansicht, dass es noch besser ginge völlig. Aber ich denke, man kann sich auch selbst alles noch schwerer machen indem man hauptsächlich negative Sachen hervorhebt und die Welt gegen sich sieht. Ich denke, dass man positive Veränderungen durchaus feiern sollte und nicht mit der Party auf die Weltrevolution warten. Ich finde schon, dass es ein Grund zum feiern ist. Denn es ist eine eindeutige Verbesserung zur vorherigen Gesetzeslage und ich fände es super, wenn dies in Deutschland auch ohne Gutachten ginge – zumal beim deutschen Verfahren weitaus mehr als 6 Monate ins Land gehen.
Ich teile deine Ansicht, dass es noch besser ginge völlig. Aber ich denke, man kann sich auch selbst alles noch schwerer machen indem man hauptsächlich negative Sachen hervorhebt und die Welt gegen sich sieht. Ich denke, dass man positive Veränderungen durchaus feiern sollte und nicht mit der Party auf die Weltrevolution warten.

]]>
by: Geschlechtsdysphorie vs. Hirngeschlecht ¦ wunder2welt http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8619 Mon, 23 Jun 2014 19:58:16 +0000 http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8619 [...] Gesellschaftlich wäre das Konzept der Selbstauskunft schon sehr wünschenswert. Eigentlich steht dem bei der rechtlichen Angleichung nichts entgegen: wenn ich mein rechtliches Geschlecht ändern will, gehe ich zum Standesamt und lasse das ändern, so wie es der Arbeitskreis TSG-Reform schon länger vorschlägt. Irgendwelche Absicherungen, dass damit kein Quatsch gemacht wird, wie es in Dänemark geregelt wurde, sind bis auf das Abfangen von offensichtlichem Blödsinn, wie es auch im Vorschlag enthalten sind, ziemlich sicher unnötig. [...] […] Gesellschaftlich wäre das Konzept der Selbstauskunft schon sehr wünschenswert. Eigentlich steht dem bei der rechtlichen Angleichung nichts entgegen: wenn ich mein rechtliches Geschlecht ändern will, gehe ich zum Standesamt und lasse das ändern, so wie es der Arbeitskreis TSG-Reform schon länger vorschlägt. Irgendwelche Absicherungen, dass damit kein Quatsch gemacht wird, wie es in Dänemark geregelt wurde, sind bis auf das Abfangen von offensichtlichem Blödsinn, wie es auch im Vorschlag enthalten sind, ziemlich sicher unnötig. […]

]]>
by: gnurpsnewoel http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8618 Mon, 23 Jun 2014 10:34:13 +0000 http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8618 Hallo Kim Schicklang, vielen Dank für dein Lob :-) Ich meine, dass es bei der Verwendung des Begriffs "Trans*" um Sichtbarmachung geht, und nicht um Andersmachung. "Anders" sind Trans* nicht per se, sondern erst Diskrminierungspraxen machen sie zum "Anderen". Und selbst wenn der Begriff "Trans*" ein "Sonderdenken" wär, dann würde das noch immer nicht rechtfertigen, warum es ein Sondergesetz gibt, schließlich ließen sich alle Normen des TSG (auch schon in seiner jetzigen katastrophalen Form) in bestehende Gesetze eingliedern. Ich würde daher sagen, dass Sondergesetze eben auch zur Andersmachun beitragen. Danke für deine Beitrag! Herzliche Grüße! Hallo Kim Schicklang, vielen Dank für dein Lob :-)
Ich meine, dass es bei der Verwendung des Begriffs „Trans*“ um Sichtbarmachung geht, und nicht um Andersmachung. „Anders“ sind Trans* nicht per se, sondern erst Diskrminierungspraxen machen sie zum „Anderen“. Und selbst wenn der Begriff „Trans*“ ein „Sonderdenken“ wär, dann würde das noch immer nicht rechtfertigen, warum es ein Sondergesetz gibt, schließlich ließen sich alle Normen des TSG (auch schon in seiner jetzigen katastrophalen Form) in bestehende Gesetze eingliedern. Ich würde daher sagen, dass Sondergesetze eben auch zur Andersmachun beitragen. Danke für deine Beitrag! Herzliche Grüße!

]]>
by: Kim Schicklang http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8616 Sun, 22 Jun 2014 19:09:05 +0000 http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8616 Ein inhaltlich guter Artikel. Bis auf eines: "Son­der­ge­set­ze" kommen immer von SonderDENKEN. Und "Trans*" ist von der Idee her die begriffliche Manifestation dieses Denkens. Drum tut ein Mensch gut daran, auch mal zu überlegen was wie warum woher kommt... ;-) Ein inhaltlich guter Artikel. Bis auf eines: „Son­der­ge­set­ze“ kommen immer von SonderDENKEN. Und „Trans*“ ist von der Idee her die begriffliche Manifestation dieses Denkens. Drum tut ein Mensch gut daran, auch mal zu überlegen was wie warum woher kommt… ;-)

]]>
by: Mädchenmannschaft » Blog Archive » Neue Gesetze zum Geschlechtseintrag in Dänemark, World Refugee Day und Telefonabwehr – Die Blogschau http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8612 Sat, 21 Jun 2014 07:03:43 +0000 http://gnurpsnewoel.blogsport.de/2014/06/14/daenemark-transgenial-kein-grund-zum-feiern/#comment-8612 [...] In Dänemark wurde ein neues Gesetz verabschiedet, welches es ermöglicht den Geschlechtseintrag ohne medizinische Untersuchungen, “Beratungen” etc. – aber mit einer halbjährigen Wartefrist nach dem Erstantrag- zu ändern. gnurpsnewoel. analysiert, was auch an diesem Gesetz noch verbesserungswürdig ist und wie Alternativen aussehen. [...] […] In Dänemark wurde ein neues Gesetz verabschiedet, welches es ermöglicht den Geschlechtseintrag ohne medizinische Untersuchungen, “Beratungen” etc. – aber mit einer halbjährigen Wartefrist nach dem Erstantrag- zu ändern. gnurpsnewoel. analysiert, was auch an diesem Gesetz noch verbesserungswürdig ist und wie Alternativen aussehen. […]

]]>