Archiv der Kategorie 'Stadtgespräche'

Homophobes Anpöbeln in Kreuzberg

Am 18. Oktober pöbelten zwei Besucher* eines Cafés in der Pücklerstraße 33, Berlin-Kreuzberg, eine Gruppe von sozialistischer LGBTQ*personen aus verschiedenen Ländern an. Sie riefen ihnen aus dem Café gegen 21 Uhr homophob zu, „geht nach Schöneberg“. Der Bezirk Schöneberg ist für eine starke LGBTQ* Community bekannt. Als die beiden mit ihrer Aussage konfrontiert wurden, bestätigte sich der homophobe Hintergrund der Pöbelei ohne weiteren Zwischenfall.

Bäh.

Text: Creative Commons by-nc-sa 3.0

Zeigt her eure Füße!

Das Restaurant „Tre“ in Berlin-Charlottenburg leistet einen lustigen Beitrag zur Klofrage. Offensichtlich wird hier nicht nach Damen- und Herrentoilette unterschieden. Stattdessen gibt es Klos für Träger_innen verschiedener Schuhformen:

Klotür mit Halbschuh Klotür mit Stöckelschuh
Klo für Halbschuh-Träger_innen Klo für Stöckelschuh-Träger_innen

Es wird allerdings davon ausgegangen, dass Menschen, die Halbschuhe tragen, auch ein Pissoir benutzen möchten. Offen bleibt die Frage, wohin Menschen mit Moonboots, Sandalen oder Chucks gehen sollen.

Text & Fotos: Creative Commons by-nc-sa 3.0

Springer lügt wie gepostet (3)

Der Springerkonzern macht weiter mobil gegen die linke Szene. Am 31. Januar 2011 war einige Stunden folgendes Bild online:

Foto: Das Foto zeigt einen ägyptischen Panzer in den Straßen von Kairo

Das Foto zeigt einen ägyptischen Panzer, der gegen Demonstrant_innen in einer ägyptischen Stadt eingesetzt wird. Ganz bestimmt hatte dies nichts mit der Räumung der Liebigstraße 14 in Berlin zu tun…

Die Berliner Morgenpost hat den Fehler bereits korrigiert und ein anderes Bild eingestellt.

Text: Creative Commons by-nc-sa 3.0
Foto: morgenpost.de
thx@D. für den Hinweis!

Springer lügt wie gepostet (2)

Die Berliner Morgenpost hat das falsch zugeordnete Foto gelöscht. Gnurpsnewoel. hatte gestern darauf hingewiesen, dass ein Demonstrationsfoto zu einer falschen Demo zugeordnet war. Außerdem trug das Foto eine fehlerhafte Bildunterschrift.

Ein weiteres Foto, das dem Artikel „Liebigstr.: Steine und Flaschen – 40 Polizisten verletzt“ auf www.morgenpost.de zugeordnet wurde, ist ebenfalls falsch. Foto: Das Foto zeigt die Demonstration gegen Polizeigewalt am 28. Januar, beginnend am Rosenthaler Platz.Das ebenfalls von Fotograf_in Glanze stammende Bild gehört den Transparenten zufolge ebenfalls zu einer anderen Demo. Das Bild „… 650 Polizisten gegenüber“ (Fotostrecke, Nr. 4/10) zeigt ein Stangentransparent, das sich ebenfalls auf den Polizeikongress bezieht. Außerdem zeigt das Bild das „Lichthaus“ in der Rosenthaler Straße. Das Foto wurde jedoch der Demonstration für die Liebigstraße zugeordnet.

Text: Creative Commons by-nc-sa 3.0
Foto: Glanze
thx@D. für den Hinweis!