Chelsea erfolgreich – Wikipedia folgt

Congratulations, Chelsea Manning! Ein US-Gericht hat nun bestätigt, dass Chelsea Chelsea heißt. Das sollte zwar eigentlich eine Formsache sein, dauert aber wohl ein Jahr. Ärgerlich. Belastend. Blöd. Aber jetzt: yippie.

Auch die deutsche Wikipedia scheint ihren transfeindlichen Kleinkrieg beendet zu haben: der Artikel Chelsea Manning scheint nun endlichen einen stabilen Namen zu haben. Wow…


0 Antworten auf „Chelsea erfolgreich – Wikipedia folgt“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben + zwei =