Springer lügt wie gepostet (2)

Die Berliner Morgenpost hat das falsch zugeordnete Foto gelöscht. Gnurpsnewoel. hatte gestern darauf hingewiesen, dass ein Demonstrationsfoto zu einer falschen Demo zugeordnet war. Außerdem trug das Foto eine fehlerhafte Bildunterschrift.

Ein weiteres Foto, das dem Artikel „Liebigstr.: Steine und Flaschen – 40 Polizisten verletzt“ auf www.morgenpost.de zugeordnet wurde, ist ebenfalls falsch. Foto: Das Foto zeigt die Demonstration gegen Polizeigewalt am 28. Januar, beginnend am Rosenthaler Platz.Das ebenfalls von Fotograf_in Glanze stammende Bild gehört den Transparenten zufolge ebenfalls zu einer anderen Demo. Das Bild „… 650 Polizisten gegenüber“ (Fotostrecke, Nr. 4/10) zeigt ein Stangentransparent, das sich ebenfalls auf den Polizeikongress bezieht. Außerdem zeigt das Bild das „Lichthaus“ in der Rosenthaler Straße. Das Foto wurde jedoch der Demonstration für die Liebigstraße zugeordnet.

Text: Creative Commons by-nc-sa 3.0
Foto: Glanze
thx@D. für den Hinweis!


0 Antworten auf „Springer lügt wie gepostet (2)“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × sechs =