This is a fucking country

Impressionen rund um die Ausstellung Zug der Erinnerung, Bahnhof Berlin Friedrichstraße, Gleis 2, 20. bis 21.Mai 2010:

Bild eines Holocaustopfers neben Werbung der Vogtlandbahn
Bild eines im Holocaust ermordeten Kindes neben einer Werbung der Vogtlandbahn auf dem Bahnsteig: „Erholung? Urlausreif? Heimweh?“. Sehr unpassend. Sehr geschichtsvergessen.

Anschließend habe ich ein Gespräch in der S-Bahn über den Zug der Erinnerung (Nachbargleis) mitgehört zwischen zwei Jugendlichen (kein Fake):
Er: „Ey, ist das der Hogwarts-Express?“
Sie: „Keine Ahnung. Warum sollte der hier stehen?“
Er: „Kein Plan. [Themawechsel]“

Mehr antifaschistischer Geschichtsunterricht würde helfen. This is Germany.

PS: Die Ausstellung im Zug der Erinnerung ist übrigens sehr zu empfehlen. Es is nur das Umfeld nicht immer geeignet.

Text & Fotos: Creative Commons by-nc-sa 3.0


0 Antworten auf „This is a fucking country“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ eins = vier