Falsches Shampoo?

Derzeit (genauer gesagt: seit über sechs Monaten) funktioniert meine Dusche nur kalt (viele Grüße an meine Vermieter_innen). Daher muss ich im Moment jede Chance, fremdduschen zu gehen, ausnutzen. Fremdduschen, das ist, wenn ich mich durch Berlin dusche, z.B. bei meinen Freund_innen Duschhopping mache.

Heute hatte ich wieder so eine Gelegenheit: warmes Wasser, Dusche, Haare waschen. Also nix wie Hemd aus und Kopf drunter. Klasse Gefühl, so warmes Wasser. Ich hatte die Möglichkeit mich zwischen drei verschiedenen Shampoos, musste entscheiden: Body & Hair, Aloe Vera oder Hair Shampoo. Meinen „Body“ wollte ich ja nicht waschen, „Aloe Vera“ war mir in diesem Moment zu öko – und „Hair Shampoo“ war ja, was ich suchte.

Mein Problem ist, dass meine Haare jetzt nach After-Shave For Men riechen. Das spricht wiederum dafür, dass ich nicht das richtige Shampoo für mich gegriffen habe. Bin ich denn total darauf konditioniert, dass am männlichsten aussehende Shampoo als das für mich Beste auszuwählen? Das wäre doch ganz schön traurig! Wer Ideen hat, wie es zum Aftershaveshampoo kommen konnte, ist herzlich zum Commenten eingeladen!

Feststeht: nächste Mal, wenn ich dort fremdduschen gehe, probiere ich Aloe Vera! Testbericht folgt.


2 Antworten auf „Falsches Shampoo?“


  1. 1 ein name wie von indymedia 04. Januar 2010 um 20:27 Uhr

    Du stellst dich vor die Shampoos, lässt das Ressentiment kreisen (öko!) und nimmst das am wenigsten behafteste, nur so eine Idee. Wollen ja nicht, dass du dumm stirbst.

    Die Redaktion deines Vertrauens.

  2. 2 gnurpsnewoel 04. Januar 2010 um 20:33 Uhr

    Vielen Dank…

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei − = null