Neue DENiC-Adressvergabe von rechts umkämpft?

Die DENiC, die zentrale Registrierungsstelle für Domains unterhalb der Top-Level-Domain „.de“, hat die Vergabe von Kurzdomains, also Domains mit weniger als drei Buchstaben heute morgen um neun begonnen. Bereits morgens um halb elf waren 10.000 Domains vergeben, wie heise um halb zwölf berichtete.

Auch Rechtsradikale scheinen sich darum zu reißen, wie heise anmerkt:

Auch die Vergabe von Adressen wie kz.de und ss.de (beide sind bereits registriert) dürfte zumindest noch für öffentliche Aufregung sorgen.

Dies sind bei weitem nicht die einzigen dieser Sorte. Außerdem vergeben sind hj.de (Hitlerjugend), ns.de (Nationalsozialismus / nationaler Sozialismus), sa.de (SA), sd.de (Sicherheitsdienst des Reichsführers SS), 18.de (18 steht für den ersten und achten Buchstaben des Alfabets: AH – Adolf Hitler), www.28.de (28 steht nach dem gleichen Prinzip für BH – Blood&Honour, eine verbotene Kameradschaft) und 88.de (88 steht für HH – Heil Hitler) sowie einige weitere, bei denen ein Nazikürzel vermutet werden kann wie bei 74.de (Groß-Deutschland).

Weitere Zahlencodes hat Netz gegen Nazis entschlüsselt.

Es ist natürlich nicht gesagt, dass es sich hierbei um Reservierungen von Nazis handelt. So könnte kz.de von der kasachischen Botschaft (Die Top-Level-Domain Kasachstans ist .kz.) beansprucht werden und 18.de bald auf einen Partyservice für Volljährige hinweisen.

Hinweise sind herzlich willkommen!


3 Antworten auf „Neue DENiC-Adressvergabe von rechts umkämpft?“


  1. 1 denkzettel 23. Oktober 2009 um 14:30 Uhr

    Hallo!

    Möglich ist alles, allerdings ist auch nicht auszuschließen, dass diese Kürzel per Zufall registriert wurden. Es gibt nicht so eine große Menge an 2er-Kombinationen, manche Leute registrieren einfach eine Kombination, um sie später möglicherweise gewinnbringend an jemanden der interesse zeigt, verkaufen zu können. dabei gehe ich davon aus, dass bereits JEDE Zweierkombination bestellt wurde.

    Liebe Grüße

  2. 2 bummbumm 23. Oktober 2009 um 16:18 Uhr

    In einem Kommentar auf heise.de, wurde eine Liste, mit Infos über die Person/Firma die die Domain registriert hat, gepostet.

    http://dl.getdropbox.com/u/24363/short_domains.txt

    Gruß

  3. 3 bummbumm 23. Oktober 2009 um 16:21 Uhr

    Auf heise.de ist in einem Kommentar eine Liste zu finden, die die Person bzw. Firma welche die Domain registriert hat, auflistet.

    Link: http://dl.getdropbox.com/u/24363/short_domains.txt

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + = zwölf